Home » Archiv

Artikel über Protest

Auf dem Dach, Auf dem Parkett »

[1.Aug 2013, 18:12 | Kein Kommentar | ]
#stopwatchingus oder: Ich habe ganz viel zu verbergen

Am Wochenende war ich demonstrieren. Ganz eigennützig. Weil ich wütend und entsetzt bin.
Meine Eltern kamen mit, ihnen geht es ähnlich. Benni musste arbeiten und konnte uns leider nur moralisch aus der Ferne unterstützen. Egal ob wir in den Tagen davor Erdbeeren pflücken waren, beim Grillen zusammensaßen oder zwischendurch telefonierten: Prism und Tempora waren immer öfter die Themen, bei denen unsere Gespräche unausweichlich landeten. Mit jedem Tag wurden die Fassungslosigkeit, das Unverständnis, die Wut und die Angst davor, was in Zukunft noch passieren könnte, größer.
Benni und ich saßen in den letzten …

Auf dem Dach, Auf dem Parkett, Über den Rand »

[26.Apr 2011, 22:12 | 2 Kommentare | ]
Schweres Grau…

Es ist schön hier. Rechts der Fluss, der ruhig vor sich hin fließt, hin und wieder schwappen ein paar Wellen ans Ufer. Hausboote wiegen sich hin und her. Umringt von saftig-grünen Bäumen. Der Weg schlängelt sich weiter, über sandigen Boden, vorbei an Kiefern. „Vorsicht Seilbahn!” Kinder klettern auf Bäume, besuchen gemeinsam mit ihren Eltern den großen Spielplatz. Am Wegesrand wachsen Löwenzahn, links entlang der Bahnschienen. Bänke am Ufer mit Blick auf die Elbe. Angler versuchen hier ihr Glück. In den Hecken zwitschern Vögel. Ja, es ist ist wirklich sehr schön …

Auf dem Dach, Auf dem Parkett, Über den Rand »

[29.Mrz 2011, 01:22 | Ein Kommentar | ]
Als die Maus die Atomkraft erklärte…

Mehr als 20 Jahre ist es her, dass die Sendung mit der Maus eine ganze Folge der Atomkraft widmete. Zwei Jahre zuvor war in Tschernobyl der GAU eingetreten. Viele Kinder (und auch Erwachsene) stellten sich zu der Zeit wahrscheinlich ähnliche Fragen, wie sie heute immer noch – oder wieder – gestellt werden. Die Maus hat mich durch meine gesamte Kindheit begleitet und wenn ich es heute schaffe, schaue ich sie mir immer noch gerne an. Die „Nachkriegs-Maus” war eine meiner liebsten Folgen – besser kann man Kindern diese Zeit, meiner …

Auf dem Dach, Auf dem Parkett »

[12.Jan 2011, 11:35 | 2 Kommentare | ]
CSU: Schwarz und dumm

Naja, ursprünglich zielte die CSU mit ihrem Negative Schrott Campaining auf die Grünen ab und betitelte die Partei ein kleines Strichmännchen als grün und dumm. Ob das Strichmännchen nun dumm ist – ich weiß es nicht. Ob die CSU dumm ist? Ja.
Mal ganz abgesehen davon, dass das Männchen im CSU-Spot nicht grün ist – grün ist nur der Hintergrund, das Männchen ist genauso durchsichtig wie die Bäume (ah, ja, jetzt verstehe ich den Titel des Videos „Ein Blick hinter die Fassade”… genial).
Liebe Freunde Leute von der CSU,
das hier (←) ist …

Auf dem Dach, Auf dem Parkett »

[9.Nov 2010, 23:07 | 2 Kommentare | ]
Eine kleine Geschichte aus dem Wendland oder: Angela, deine Arroganz kotzt mich an

Kurzes Vorgeplänkel
Im aktuellen Spiegel hat der Philosoph Peter Sloterdijk einen ganz wunderbaren Essay verfasst. Wenn Sloterdijk nicht gerade kluge Worte im Spiegel veröffentlicht, moderiert er das Philosophische Quartett im ZDF. Der Artikel mit dem Namen „Der verletzte Stolz” befasst sich mit der Lucretia-Legende, mit der „Geburt der res publica aus dem Geist der Empörung”.1
Die Unverletzheit der zivilen Würde gilt als höchstes Gut. Der öffentliche Argwohn wacht darüber, dass Arroganz und Gier, die immer virulenten Hauptmächte der Gemeinheit, in der res publica niemals die Oberhand gewinnen.
Sloterdijk bezieht sich auf auf die …

Auf dem Dach, Auf dem Parkett, Über den Rand »

[17.Jun 2010, 00:07 | 3 Kommentare | ]
In der Bildungswüste…

im norddeutschen Land geht man auf die Straße. Mit 14000 Menschen. Direkt zur Demo möchte ich eigentlich gar nichts mehr schreiben. Abgesehen von: Es war gigantisch! Mit der Menge an Teilnehmern hätte wohl niemand gerechnet.
„Meint ihr, wir können überhaupt etwas bewegen?”, war heute eine Frage. Keine Ahnung. Die Zeit wird es zeigen. Ich glaube nicht, dass ein Peter Harry Carstensen heute schlechter schlafen kann als gestern. Definitiv konnten wir mit der Demo aber mehr bewegen, als hätten wir nichts getan. Sitzen bleiben bringt ja ‘mal gar nichts. Es gibt aber …