Home » Archiv

Artikel über Marine

Auf dem Dach »

[6.Jun 2012, 11:27 | 2 Kommentare | ]
Kieler Woche 2012 | Vormerken: Open Ship

Mit diesem Artikel startet meine kleine Berichterstattung zur Kieler Woche 2012. Diesmal ist es mir gelungen, meine Uni-Referate außerhalb der Woche vom 16. bis 24. Juni zu legen. Also bleibt dieses Jahr etwas mehr Zeit, um über die Kieler Woche zu schlendern, viel zu fotografieren und einfach zu genießen. Bisher bin ich noch nicht wirklich dazu gekommen, mir das Programm ausführlich anzusehen. Zum Glück gibt es aber Events, von denen ich im Vorfeld weiß, dass ich sie jedes Jahr auf jeden Fall ansteuere. Anfangen möchte ich mit den Open-Ship-Veranstaltungen, da …

Auf dem Dach »

[29.Jun 2011, 13:24 | 4 Kommentare | ]
Von einem kleinen Möwenkind und bunten Segeln – Kieler Woche (2)

Die Kieler Woche war dieses Jahr ziemlich verregnet. Das Regen-Highlight war für mich das Open Ship am Marinearsenal, aber dazu folgt noch ein extra Blogbeitrag. Am Donnerstag der Kieler Woche fing der Tag wieder einmal grau und mit heftigen Regenschauern an1. Ich wollte es aber trotzdem unbedingt schaffen, nach Schilksee – dem eigentlichen Zentrum der Kieler Woche – zu fahren. Kurzerhand wurde der Rucksack also mit einer Plastiktüte ausgekleidet, um die Kamera zusätzlich zu schützen. Benni und ich schmissen uns in unsere Regenjacken und fuhren mit dem Bus zum Olympiahafen.
Wenn …

Auf dem Dach, In den Keller & im Kaufrausch »

[7.Jun 2011, 22:04 | 3 Kommentare | ]
Warum ich alte Fotos liebe…

„Immer wenn ich traurig bin, versuche ich an Fotoalben zu denken. Immer wenn ich daran zweifle, ob es gut ist, dass ich existiere, blättere ich in meinem Geiste all die Fotoalben durch, Fotoalben verschiedenster Menschen aus verschiedensten Ländern, in denen zufällig und ohne dass diese Menschen Notiz davon nehmen würden, ein Foto klebt, auf dem ich zu sehen bin. (…) Ich weiß nicht genau warum, aber ich habe diese Vorstellung, dass solche Fotos existieren immer als sehr tröstlich empfunden.
Wo immer man auch ist auf dieser Erde, man kann unmöglich verloren …

Auf dem Dach, Auf dem Parkett »

[6.Mai 2011, 23:54 | 3 Kommentare | ]
Coming Home: Die Gorch Fock erreicht Kiel.

I’m coming home
Tell the World I’m coming home
Let the rain wash away all the pain of yesterday
I know my kingdom awaits and they’ve forgiven my mistakes
I’m coming home, I’m coming home
Tell the World that I’m coming
Man kann über die Bundeswehr denken, was man will. Man kann über die Marine denken, was man will. Ganz bestimmt kann man besonders über die Gorch Fock und Traditionen im Allgemeinen denken, was man will – was in meinem kleinen Kopf hierzu vorging, hatte ich an anderer Stelle schon einmal angerissen. Aber egal, was …

Auf dem Dach, Auf dem Parkett, Über den Rand »

[28.Jan 2011, 23:46 | Ein Kommentar | ]
Die Bundeswehr und ihr eigenes Bermudadreieck

Ber|mu|da|drei|eck, das; -[e]s: auch bekannt als Teufelsdreieck; Seegebiet nördlich der Karibik, das durch ungeklärte Vorfälle u.a. in der Seefahrt bekannt wurde
Keine Angst, ich möchte jetzt nicht alle (öffentlich gewordenen) Vorkommnisse der letzten Monate bei der Bundeswehr zusammenfassen oder analysieren. Es gibt nur einige Gedanken, die ich hier zusammenfassen möchte.
Und warum?
Ich war nie bei der Bundeswehr. Mein Papa auch nicht. Ich bin also ziemlich unbeteiligt. Allerdings wurde durch Benni, der als Soldat auch im Kosovo war, mein Interesse für die Bundeswehr geweckt. Das heißt nicht, dass ich jetzt ein Armee-Fan bin. …

Auf dem Dach »

[8.Mai 2010, 12:11 | Kein Kommentar | ]
WWW WWW WWW WWW WWW WWW

Das ↑ sind Wellen. So sieht es zumindest das diesjährige Kieler Woche Plakat vor. Nun will ich mich nicht wieder über das Kieler Woche-Design auslassen. Nein. Geht schon. Irgendwie. Vielmehr freue ich mich dieses Jahr auf die letzte Woche im Juni. KiWo zum ersten Mal als tatatata: Studentin. Auch schön. Ich weiß jetzt schon: Für die Uni und mich wird es eine Woche voller Missverständnisse.
Das liegt unter anderem am Musikprogramm. Unangefochten auf Platz 1 der musikalischen Highlights: Selig (Di., 22. Juni, 19.30 Uhr, Hörncampus). Seit über zehn Jahren warte ich …